Aufgaben & Ziele

Foto: Die Fledermaus

Seit dem Jahr 1963 unterstützen die „Freunde der Kölner Oper“ die Oper in Köln sowohl ideell wie auch finanziell.

Gerade in Zeiten einer angespannten Haushaltslage möchten wir einen Beitrag leisten, den künstlerischen Standard zu erhalten und nach Möglichkeit weiter auszubauen. Die Kölner Oper hat den Ruf Kölns als Musikstadt maßgeblich mitbegründet.

Wir geben deshalb Zuschüsse zu Neuproduktionen und Künstlergagen. Besonders wichtig ist uns auch das Opernstudio, das von uns mit Stipendien für junge Sängerinnen und Sänger gefördert wird.

Unser persönlicher Kontakt zur Intendanz und den Künstlern, der Besuch von Proben und Sonderveranstaltungen geben uns Einblick in die Arbeit hinter den Kulissen.

Erstmalig wurde 2005 der Offenbachpreis verliehen, eine Auszeichnung für ein junges Mitglied des Ensembles, das durch stimmliche Entwicklung und szenische Präsenz besonders auf sich aufmerksam gemacht hat.

Wir freuen uns über jeden, der sich mit unseren Zielen identifiziert und Mitglied wird. Die Oper bedankt sich bei jedem Mitglied durch die Einräumung einer Vorzugsbestellmöglichkeit für jede Aufführung, ohne dass hierfür eine Vorverkaufsgebühr erhoben wird.

Aufgaben und Ziele

Unsere wichtigste Aufgabe ist die Förderung junger Sängerinnen und Sänger, die ein Gesangsstudium erfolgreich absolviert haben und ihre ersten Berufserfahrungen im Opernstudio der Kölner Oper sammeln. Nur durch das Opernstudio konnte die Kinderoper 1996 gegründet und künstlerisch aufrechterhalten werden. Wir haben uns zum Ziel gesetzt, durch neue Vereinsmitglieder ein weiteres Opernstudiomitglied zu fördern.

Weiterhin streben wir an, durch neue Fördermitglieder und Sponsoren mehr Kapital zur Verfügung zu haben, um der Oper bei finanziellen Engpässen zu helfen. So konnten wir in finanziell guten Jahren die Oper am Offenbachplatz mit Investitionen unterstützen wie z.B. einer Übertitelanlage, zwei Konzertmuscheln, einem Tanzbodenteppich, einem Beamer, einem Klavier für Proben und Zuschüsse zu Sängergagen für besondere Gastspiele sowie Sprachunterricht in Italienisch. Das gilt auch für das Staatenhaus.

Wir planen die Kontaktaufnahme zu benachbarten Opernfreunde- und Kulturvereinigungen. Auch eine stärkere Präsenz in den Medien haben wir uns zum Ziel gesetzt. Sie sehen, wir haben eine Menge vor.

Unterstützen Sie die Oper Köln durch Ihre Mitgliedschaft! Sehr freuen wir uns auch über Ihre Spende: Sparkasse KölnBonn, IBAN: DE75 3705 0198 0014 8629 57, BIC: COLSDE33. Auf Wunsch erhalten Sie eine steuerbegünstigende Spendenbescheinigung, da unser Verein als gemeinnützig anerkannt ist.

Natürlich kann der Mitgliedsbeitrag ebenfalls von der Steuer abgesetzt werden.

Und: Auf die hochpreisigen Karten für unser jährliches „Fest der schönen Stimmen“ mit internationalen Gaststars bekommen Sie 50% Rabatt.

Und: Wenn Sie ein neues Mitglied werben, bekommen Sie als Prämie eine Ehrenkarte für eine Vorstellung nach Wahl .

Wenn sich das mal nicht lohnt !

 

Kommentare sind geschlossen